Die Umgebung von Cuntis

Die Umgebung von Cuntis: Magische Orte, die einen Besuch wert sind

Die Stadt Cuntis zeichnet sich besonders durch ihre natürlichen Thermalquellvorkommen und ihre einzigartige Lage in einem der schönsten Landstriche der Provinz Pontevedra, an den Ufern der Flüsse Umia und Gallo aus. Aufgrund dieser günstigen Lage und den heilenden Eigenschaften der Wässer von Cuntis, sollten Sie sich einen entspannenden und erholenden Besuch der Thermalbäder auf keinen Fall entgehen lassen. Die Umgebung von Cuntis steckt voller magischer und bezaubernder Orte, die es zu besuchen lohnt: Ein Spaziergang am Flussufer des Gallo, Wanderrouten, Thermalrouten oder den Panoramablick vom Aussichtspunkt Monte Xesteiras bewundern, sind nur einige der Aktivitäten, denen man nachgehen kann, um die authentischste und natürlichste Seite der Ortsgemeinde kennenzulernen. Ebenfalls lohnt es sich, die Berge und Naturparks in der Umgebung zu erkunden. Der naheliegende Naturpark Río Barosa umfasst eine der eindrucksvollsten Landschaft Galiciens. Ein umwerfender Wasserfall, der von 17 Windmühlen umringt ist, zieht viele Besucher in den Park, in dem sich viele Rastplätze und eine gemütliche Gaststätte direkt neben einer der 17 Windmühlen nahe des Wasserfalls befinden.

Pazo de Oca

Pazo de Oca

In der benachbarten Ortsgemeinde A Estrada befindet sich ein vielbesuchter herrschaftlicher Palast: der Pazo de Oca auf dem Platz La Plaza Nº16. Er steht als kulturhistorisch wertvolles Baudenkmal unter Schutz. Die Gärten des Palastes können das ganze Jahr über besucht werden. Es werden auch Führungen oder Theatervorstellungen angeboten. Der Eintritt in den Palast kostet 6€ pro Person, Montagvormittag von 9:00 bis 12:00 ist der Eintritt frei.
Ein weiterer sehenswerter Palast ist der Pazo de Rivadulla, der sich in Santa Cruz de Rivadulla (Vedra, A Coruña) befindet. Abgesehen von der ureigenen Schönheit des Palastes, weist er einen der schönsten Gärten Galiciens auf, der besonders aufgrund seiner blumigen Vielfalt besticht und das ganze Jahr über morgens von 10:00-13:00 Uhr und nachmittags von 15:00-18:00 Uhr besucht werden kann, mit Ausnahme von Sonn- und Feiertagen, an denen nur nachmittags geöffnet ist. Der Eintritt kostet 4€ pro Person, Montagvormittag ist der Eintritt frei.

Santuario Milagros de Amil

Santuario Milagros de Amil

Die Kirche Santuario de los Milagros de Amil darf nicht unerwähnt bleiben. Sie befindet sich in Moraña (Lugar A Chan, 27), nur 15 Minuten mit dem Auto von Cuntis entfernt. Diese im 19. Jahrhundert erbaute Kirche ist eine der meistbesuchten und verehrten religiösen Stätten Galiciens. Hier wird auch die populäre Wallfahrt Romería de Nuestra Señora de los Milagros de Amil gefeiert. Jedes Jahr kommen am ersten Sonntag nach dem 8. September tausende von Wallfahrern aus verschiedenen Ecken der Gemeinde und nehmen an der feierlichen Messe und dem Prozessionszug teil.
Ebenfalls hervorzuheben ist die Landschaft in der Umgebung von Caldas de Reis, die mit ihrem Botanischen Garten, den Aussichtspunkten und Wasserfällen von Segade eine tolle Option für einen Familienausflug ist und die Möglichkeit bietet, einige der schönsten Naturlandschaften Galiciens zu erkunden und genießen.

 

Übersichtsplan

Bildergalerie